Farewell Adrian Frutiger (1928—2015)

Am Donnerstag, den 10. September 2015 hat die Typo-Welt eine weitere Legende verloren: der Schweizer Schriftentwerfer Adrian Frutiger verstarb im Alter von 87 Jahren in Bremgarten bei Bern.

Geboren am 24. Mai 1928 in Unterseen an der Aare, Kanton Bern studierte Frutiger nach einer Schriftsetzerlehre in Interlaken an der Kunstgewerbeschule Zürich (1949–1951) bei Alfred Willimann und Walter Käch. Nach Beendigung seines Studiums arbeitete er zunächst als Grafiker in Zürich. Ein Jahr später wurde er Mitarbeiter der Pariser Schriftgiesserei Deberny & Peignot und entwarf neue Bleisatzschriften wie Président (1952), Phoebus (1953) und  Ondine (1954). Als erste große Werksatzschrift folgte die Méridien (1957).

Gemeinsam mit Bruno Pfäffli und André Gürtler gründete er 1962 sein eigenes Grafikatelier in Arcueil bei Paris.

Adrian Frutiger entwarf die beachtliche Anzahl von ca. 40 Akzidenz- und Werksatzschriften, ferner eine Reihe sogenannter Signalisationsschriften und außerdem einige exklusive Hausschriften für Firmen. Zu seinen zwei bekanntesten Schriften zählen die Frutiger und die Univers.

Einblick in das Leben Frutigers gibt das aus oben verlinkte Interview »Adrian Frutiger — Ein Leben«, welches der Berliner Filmemacher Sebastian Rohner mit dem Schweizer Schriftentwerfer 2007 führte. »Einer der größten Designer des 20. Jahrhunderts ist den meisten Menschen vollkommen unbekannt. Dieses Interview soll das ändern.« schrieb er in der Erläuterung des inzwischen auf YouTube freigegebenen Videos.

Weitere und ausführlichere Nachrufe können hier nachgelesen werden:
— Schriftenentwerfer Adrian Frutiger gestorben. Ein Schweizer Typograf mit Weltgeltung. Neue Zürcher Zeitung vom 13.9.2015
— Adrian Frutiger, 1928–2015, Fontblog.de vom 13.9.2015
— Eine Epoche in Buchstaben. Nachruf von Erik Spiekermann. Süddeutsche Zeitung vom 13.9.2015
— Dr. Walter Greisner: Nachruf auf Adrian Frutiger, linotype.de
— Antje Dohmann: Adrian Frutiger ist tot. page-online.de vom 14.9.2015
— Swiss font legend Adrian Frutiger dies, swissinfo.ch vom 14.9.2015